Icon default BFT Behinderten-Fern-Transport (Schweiz)

Behindertentransport • Institution für Menschen mit Behinderung • Chauffeurservice • Transporte

Kontakt

Telefon
Fax
061 331 34 63
Adresse
Münchensteinerstrasse 270
4053 Basel
Wünscht keine Werbung

Öffnungszeiten

jetzt offen
Heute
14:00 – 18:00
Montag – Freitag
14:00 – 18:00
Samstag – Sonntag
geschlossen
Samstag und Sonntag geschlossen.
Von
Nach
Von
Nach

Beschreibung & Besonderheiten

Behinderten-Fern-Transport

Der Behinderten-Fern-Transport (Schweiz) BFT ist ein Verein mit sozialem Charakter. Er wird geleitet durch den Vorstand.


Das Fahrpersonal in Basel und Bern sind alle ehrenamtlich tätig.
Das heisst: Ohne jegliche Bezahlung der geleisteten Arbeit. (Mit Spesenentschädigung)


Der Verein hat sein Domizil an der Münchensteinerstrasse 270 in Basel.
An dieser Adresse befindet sich auch die zentrale Administration und die Fahrtendisposition.

Bestellung 25 Tage im Voraus.

Die Preise
(für Fahrten innerhalb der Schweiz)

  • Fahrpreise
    SBB Tarif 1. Klasse einfach pro Fahrt (Hin- und Rückfahrt = 2 Fahrten)
  • Begleitpersonen
    Für Fahrgäste, die nicht alleine reisen können.
    Pro begleitende Person Fr. 20.– pro einfache Fahrt
  • Chauffeurspesen
    Werden verrechnet, wenn die Fahrt über 4 Stunden dauert.
    Hin- und Rückfahrt am gleichen Tag: Fr. 30.–
    Hin- und Rückfahrt an verschiedenen Tagen: Fr. 40.–
  • Fahrten mit mehreren Behinderten
    Ab 2 bis 3 Behinderten vom gleichen Abgangsort reduziert sich der
    Fahrpreis durch die Anzahl behinderter Fahrgäste.

Kontakt
Antonietta Gloor, Telefon 061 331 34 34

Gerne dürfen Sie uns unterstützen: -->  Spenden




.

 

Inserat

Upload1

Kundenfeedback

Was Besucher über BFT Behinderten-Fern-Transport (Schweiz) sagen
avatar
Kundenservice
Schlechter Stil
Ich habe mir heute um 17:00 erlaubt, einen im Halteverbot stehenden BFT-Chauffeure anzusprechen und ihn höflich gebeten, doch bitte den Motor auszuschalten, dies nach über 10 Minuten!

Der unfreundliche Mann hat mich daraufhin angemotzt, er müsse die Klimaanlage laufen lassen - dies bei offenem Fenster wohlgemerkt.

Eine schlechte Visitenkarte für ein Unternehmen.
3. August 2018, Claudius Kelterborn
Quelle: Swisscom Directories AG